CDU Ortsverband Illerrieden
 
CDUPlus

Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft


Presse
02.12.2017, 12:47 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU Jahreshauptversammlung
Bericht der Südwestpresse


 

Erstmals nach drei Jahren traf sich die Illerrieder CDU wieder zu einer Hauptversammlung. Der kleine Ortsverband Illerrieden ist noch nicht im Wahlkampfmodus. „Bis zur heißen Phase ist es noch ein bisschen hin“, erklärte Ortsvorstand Siegfried Hutter mit Blick auf die Bundestagswahlen im Herbst. „Aber dann haben wir auch prominente Politiker hier im Ort.“ Man bemühe sich bereits jetzt um Termine



 

Hutter sagte dies im „Schlössle“ am Mittwochabend. Schon im Vorjahr hätte die Versammlung stattfinden sollen, musste damals jedoch krankheitsbedingt abgesagt werden. So fielen die Berichte des Vorstandes und des Schriftführers Simon Ucakar über einen Zeitraum von drei Jahren etwas ausführlicher aus: Die Parteiarbeit bestand demnach vor allem in Einladungen von Mandatsträgern, Mitgliederversammlungen und einem Werbestand vor dem Supermarkt.

Wahlen waren überfällig, wurde doch im Frühjahr 2014 zuletzt über die Ämter im Ortsverband abgestimmt. Überraschungen gab es keine. Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt; neu ist allein Corinna Heiss, die künftig das Gremium als Beisitzerin erweitern wird. Der Verbandsvorsitzende der Alb-Donau-CDU, Thomas Schweizer, würdigte die Konstanz der Illerrieder Amtsinhaber und bezeichnete sie als „Zeichen für Engagement und Treue für die Partei.“ Es herrsche ein gutes Arbeitsklima im Ortsverband. Breit diskutiert wurde das schwache Abschneiden der Landes- aber auch der Orts-CDU bei den Landtagswahlen. Das gelte es nächstes Mal zu verhindern.

„Wir sehen das anders“

Auf kommunaler Ebene kämpft der Ortsverband für einen Kreisverkehr in der Ortsmitte, es gebe aber Widerstände auf Kreis- und Landesebene. „Angeblich ist das Verkehrsaufkommen zu gering, bekommen wir immer wieder zur Antwort“, monierte Hutter. „Aber das sehen wir und die meisten Illerrieder Bürger anders.“

Der Ortsverbandsvorsteher Siegfried Glöckler erhielt am Ende der Sitzung eine Dankesurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft, die er sichtlich gerührt aus der Hand vom Kreisgeschäftsführer Paul Glöckler entgegennahm. Benno Janz, der seit 40 Jahren Mitglied der CDU ist, wurde ebenfalls ausgezeichnet.



aktualisiert von Thomas Bug, 02.12.2017, 12:50 Uhr

  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.25 sec. | 25234 Visits